Feste Spange

Bei einer festen Zahnspange kleben kleine Brackets fest auf jedem Zahn. Brackets sind etwa 4x4 mm große Plättchen, die wir mit einem Spezialkleber befestigen. Du kannst sie selber nicht entfernen. Die einzelnen Brackets sind über einen metallischen Bogen miteinander verbunden. Wir verwenden verschiedene Arten von diesen Brackets und Bögen:

Minibrackets

Das ist eines der am meisten verwendeten Brackets. Wir verwenden ein ganz besonders kleines und hochwertiges Mini-Bracket. Winzige Gummis, die wir für Euch in verschiedensten Farben bereithalten, befestigen den Bogen in jedem Bracket. Statt der Gummis sind auch kleine, unauffällige Drähtchen machbar.

 

Minibrackets

Minibrackets

  

Speedbrackets = selbstligierende Brackets

Diese Bracktes sind extrem klein. Statt der bei anderen Brackets üblichen Gummis, hält hier eine kleine Metallklappe des Brackets den Bogen fest (= selbstligierend). Diese Metallklappe stellt sich selbstständig nach, während die Gummis anderer Brackets an Elastizität verlieren können. Auch aus diesem Grund kann zwischen zwei Kontrollterminen beim Kieferorthopäden mehr Zeit bleiben. Die Oberfläche der Speedbracktes ist besonders glatt und sehr gut zu reinigen. Sie sind also besonders hygienisch.

Speedbrackets

Speedbrackets

  

Keramikbrackets

Diese Brackets sind "weiß". Weil die Keramik fast durchsichtig ist, passen sie sich der Zahnfarbe an und fallen dadurch natürlich weniger auf. Wir haben uns extra für ein Bracket aus hochwertiger Keramik entschieden, das auch tatsächlich seine Farbe über die gesamte Behandlungszeit behält, nur so hat man auch langfristig Freude dran.

Keramik-Brackets

Keramik-Brackets

  

Damonbrackets= selbstligierende Brackets

Das Damonbracket hat eine besondere Bauweise. Es ist selbstligierend wie das Speedbracket, deshalb sind auch hier keine Gummis erforderlich. Die Verschlußklappe, die den Bogen festhält ist beim Damonbracket so gestaltet, daß der Bogen in einem Tunnel liegt, der 4 massive Wände bietet. Die Bögen sind spezielle Damonbögen und auf dieses System abgestimmt. Durch diese speziellen Materialien und das besondere Design sind weniger Kraftaufwendungen nötig und hinderliche Reibungen gering. Mechanisch ist es dadurch ganz besonders hochwertig.

Damonbrackets

Damonbrackets

  

Retainer

Der Retainer kommt erst ins Spiel, wenn wir mit der Behandlung fast fertig sind und die Zahnstellung nicht mehr verändert werden soll. Jeder Mensch verändert sich ein Leben lang unterschiedlich stark, schließlich sind wir keine Gegenstände. Verschiedene Umwelteinflüsse, Umbauprozesse des Körpers und viele andere Faktoren bewirken diese Veränderungen. Auch der Kopf, das Gesciht, die Kiefer und die Zähne machen da keine Ausnahme. Je stärker Zähne mit der Zahnspange bewegt wurden, um so größer ist ihr Wunsch, in die alte Stellung zurückzukehren. Der Retainer stabilisiert die schöne Zahnstellung und ist deshalb eine sehr, sehr sinnvolle Sache. Von außen ist er für andere nicht sichtbar und fühlt sich mit der Zunge angenehm glatt an.

Retainer


Design und Programmierung:
mediaPool / www.mediapool.de