Funktionskieferorthopädie

(= FKO) … definiert die günstige Beeinflussung skelettaler Strukturen durch gezielte Anpassung funktioneller Abläufe. … nicht zu verwechseln mit KFO (= Kieferorthopädie). … wird im klassischen Sinne mit einer kombinierten herausnehmbaren Spange für Ober- und Unterkiefer (= bignathe Spange) bewirkt. … benötigt noch ausstehendes Wachstum für eine Anpassung der Gewebe, weswegen die Haupteinsatzzeit der Wachstumsspurt…